MAN/Göppel SG 240 H (Prototyp)

Fahrzeuge

Bild des Promotionbus

Promotionbus H44 – MAN/Göppel SG 240 H (Prototyp)
Erstzulassung: 23.05.1980

Von seiner Form her ist der Bus ein ganz typischer Vertreter eines Stadtlinien-Gelenkbusses aus den 70er und 80er Jahren, auch bekannt unter dem Namen „Standard-Gelenkbus der ersten Generation“. Allerdings besitzt dieses ehemalige Vorführfahrzeug eine ganz besondere Anordnung des Antriebsstrangs: Der Motor ist zwar bereits im Fahrzeugheck unter gebracht, der Antrieb erfolgt jedoch noch auf die Mittelachse. Unser Bus ist der zweite je gebaute Prototyp mit dieser Antriebstechnik. Insgesamt wurden von MAN nur knapp 400 Gelenkbusse mit Heckmotor und Mittelachsantrieb gefertigt.

Der Promotionbus befindet sich in Privatbesitz und wird uns zur Verfügung gestellt vom Omnibus-Club München e.V.

Das Fahrzeug ist vorübergehend abgemeldet, bitte schreiben Sie uns an!



Eigenschaften
+ Linienbus für städtischen Verkehr (70er/80er Jahre)
+ Farbe: Weiß-Gelb-Dunkelgrau
+ Umweltzone: Ja (H-Kennzeichen)


Ausstattung
+ Sitz-/Stehplätze: 57/98
+ Sitzbänke, leicht gepolstert (Stoff)
+ Kinderwagenstellplatz
+ Reiseleitermikrofon


Technische Daten
Motor: MAN D 2566 MUH mit 177 kW
Getriebe: Voith D 851 4-Gang-Automatik
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Länge: 16,74 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,00 m
Leergewicht: 13,7 t